Formentera - Clousun - Die schönsten Reiseziele Deutschlands und der Welt

- Werbung -
Booking.com
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Formentera

Europa > Spanien > Balearen
- Werbung -
Formentera ist die zweitkleinste bewohnte Insel der Balearen. Die Insel ist etwa 19 Kilometer lang und hat eine Fläche von etwa 82 km². Da Formentera keinen eigene Flughafen besitzt, erfolgt die  Anreise über die Nachbarinsel Ibiza. Der Transfer erfolgt mit einer Fähre (ca. 45 Minuten) oder einem Tragflächenboot (ca. 30 Minuten). Formentera bietet glasklares türkisblau leuchtendes Wasser sowie kilometerlange feine Sandstrände, die an die Traumstrände der Karibik erinnern. Wer Wert auf einen erholsamen und ruhigen Urlaub legt und einsame idyllische Plätze am Strand dem Nachtleben der anderen Baleareninseln vorzieht der sollte sich für Formentera entscheiden.
Formentera ist eines der wenigen ursprünglichen Naturparadiese mit traumhaften Buchten, einer wilden Dünenlandschaft sowie einer üppigen Flora und Fauna. Das Wasser ist sehr klar und somit ideal fürs Schnorcheln, Tauchen und Angeln. Das frühlingshafte Klima und die Ruhe und Abgeschiedenheit machen Formentera zu einer wahren Perle des Mittelmeeres. Tolle Strände sowie eine bunte und vielfältige Unterwasserwelt sind ein wahres Paradies für Badegäste wie auch für Taucher und Schnorchler.
Spiaggia Formentera
© estar - Fotolia.com
Es Pujols ist das touristische Zentrum Formenteras. Der Strand des Ortes ist ca. 1 km lang und 20 m breit und fällt flach ins Meer ab. Durch die Lage in einer durch vorgelagerte Inseln geschützten Bucht ist dieser Strand, insbesondere für Familien mit Kindern, bestens für einen Strandurlaub geeignet. Neben Sonnenschirmen und Strandliegen, die Sie gegen Gebühr erhalten, wartet hier ein großes Angebot an Wassersportmöglichkeiten auf den Anfänger wie auch auf den Fortgeschrittenen. Es Pujols bietet von Supermärkten über die üblichen Souvenirläden und Boutiquen das übliche Angebot eines typischen Ferienortes. Neben zwei Diskotheken, in denen bis ca. 7 Uhr morgens das Nachtleben tobt gibt es auch genügend Restaurants und Bars, um sich am Abend vergnügen zu können. Ein weiterer beliebter und schöner Strand auf Formentera ist die im Norden gelegene Playa de Illetes, ein lang abfallender Badestrand mit türkisfarbenem Wasser und breiten Sandflächen. Auch hier werden zahlreiche Wassersportarten angeboten. Sonnenliegen oder Sonnenschirme können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Zu den Sehenswürdigkeiten auf Formentera zählt ganz sicher der Kunst- oder Hippiemarkt, der im Sommer jeden Mittwoch und Sonntag von 16.00-21.00 Uhr in El Pilar stattfindet. Der Markt bietet bei Livemusik eine bunte Mischung aus Kunsthandwerk und Kleidung an. Der Markt erinnert ein wenig an die frühere Hippie-Zeit auf der Insel.
Leuchtturm la Mola
© lunamarina - Fotolia.com
La Mola bei El Pilar ist einer von zwei Leuchttürmen auf Formentera.
Ein weiterer interessanter Ausflugstipp ist der Leuchtturm La Mola auf der Hochebene La Mola, die mit einer Höhe von rund 190 Metern die höchste Erhebung Formenteras ist. Von hier aus haben Sie einen großartigen Blick auf die ganze Insel. Bei guter Sicht ist es sogar möglich, bis nach Afrika zu blicken. Am Leuchtturm steht eine Gedenktafel für den Schriftsteller Jules Vernes, da in seinem Roman „Reise durch die Sonnenwelt“ die Insel Formentera mit seinem Leuchtturm vorkommen. Ein kleines Restaurant direkt am Leuchtturm versorgt die Besucher mit Speisen und Getränken, ein Souvenirshop lädt zum Stöbern ein.
Formentera, Karte
© Henrie - Fotolia.com
Cala en Baster
© lunamarina - Fotolia.com
Cala en Baster ist eine ebenfalls sehr schöner Küstenabschnitt auf Formentera. Er liegt zwei Kilometer östlich von Sant Ferran de ses Roques. Hier gibt es allerdings nur ein Minimum an touristischen Einrichtungen.
- Werbung -
Zurück zum Seiteninhalt