Kanarische Inseln - Clousun - Die schönsten Reiseziele Deutschlands und der Welt

Werbung
Booking.com
Booking.com
Direkt zum Seiteninhalt

Kanarische Inseln

- Anzeige -
© lesniewski - Fotolia.com

Die Inselgruppe der Kanaren gehören zu Spanien und besteht aus den Hauptinseln Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Die Kanarischen Inseln verfügen aufgrund ihrer geographischen Lage, günstiger Winde und dem Einfluss des Golfstromes über ein ganzjährig sehr angenehmes subtropisches Klima. Zwar gibt es beim Wetter auf den einzelnen Inseln und nach lokaler Region auch Unterschiede, diese lassen sich bei der Planung und der Wahl des Urlaubsziels auf den Kanaren gut berücksichtigen.

Der Tourismus ist natürlich auch die wichtigste Einnahmequelle auf den Kanarischen Inseln. Hauptgründe dafür sind neben dem oft idealen Wetter zahllose traumhafte Strände und ein riesiges Angebot an Unterbringungsmöglichkeiten aller Art und Qualität. Hinzu kommt noch, dass das Traumziel Kanaren von Europa aus in wenigen Flugstunden erreichbar ist, somit sind die Inseln durchaus auch für einen Kurzurlaub geeignet. Den Urlaubern wird am Strand, auf und unter dem Meer jede nur erdenkliche Sportart angeboten, zwischen den Inseln verkehren Fähren und die Urlaubsorte locken mit Discos, Bars und Restaurants nach Sonnenuntergang die Touristen aus den Hotelanlagen.

Weniger bekannt sind die über 140 Nationalparks der Kanaren, darunter der Nationalpark Teide auf Teneriffa. Zentrum dieser Region ist der höchste Berg der Kanarischen Insel, der Pico del Teide mit 3718 Metern über dem Meeresspiegel. Damit ist er auch die höchste Erhebung Spaniens insgesamt. Das knapp 19.000 Hektar umfassende Gebiet des Nationalparks gehört seit 2007 zum Weltnaturerbe der UNESCO.


Die wichtigsten Urlaubsziele auf den Kanaren


gran canaria, kanaren
© Li-Bro - Fotolia.com
Gran Canaria ist eine vielfältige Insel mit einer sehr fruchtbaren Küstenlandschaft im Norden, sanfter Dünenlandschaft im Süden und einer bizarren Steilküste im Westen. Unser Spezial: Puerto Rico... weiter lesen
Fuerteventura ist die zweitgrößte der Kanarischen Inseln. Das Kapital der Insel sind die sehr sauberen, kilometerlangen Sandstrände, die an ca. 300 Sonnentagen im Jahr ihre Besucher locken. Unser Spezial: Los Lobos, Jandia und Corralejo weiter lesen
Die Vulkaninsel Teneriffa ist mit knapp über 2.000 Quadratkilometern und rund 900.000 Einwohnern die größte der Kanarischen Inseln. Das Wahrzeichen Teneriffas ist der 3.718 Meter hohe... weiter lesen

Lanzarote ist die richtige Wahl für Reisende, die abseits des Massentourismus auf den Kanaren Urlaub machen möchten. Dazu kommt eine außergewöhnliche Natur, die zum Teil nur per Führer... weiter lesen
La Gomera mit seinen rund 25.000 Einwohnern ist mit einem Durchmesser von 25 km und rund 370 qkm Fläche die zweitkleinste Insel der Kanaren. Inselhauptstadt ist San Sebastian... weiter lesen
- Werbung -
Zurück zum Seiteninhalt