Kuramathi Island Resort Malediven - Clousun - Die schönsten Reiseziele Deutschlands und der Welt

- Werbung -
Booking.com
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Kuramathi Island Resort Malediven

- Anzeige -

Kuramathi Island auf den Malediven

Wir sind ab Hamburg mit Emirates via Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) auf die Malediven geflogen, was zur Zeit die beste Verbindung darstellt. Unser Zwischenaufenthalt in Dubai betrug 2,5 Stunden. Angekommen auf dem Male International Airport erwartete uns ein Wasserflugzeug, welches uns in 20 Minuten ins Kuramathi Island Resort flog. Günstiger ist der Transfer mit dem Speedboot, die Transferzeit beträgt dann allerdings rund 90 Minuten. Unsere Empfehlung ist auf jeden Fall das Wasserflugzeug, da ein Transfer mit dem Speedboot aufgrund starker Wellengänge nicht jedermanns Sache ist.
Das Kuramathi Island Resort liegt im Rasdhoo-Atoll auf einer der größten Urlaubsinseln der Malediven. Angekommen geht es in Begleitung freundlicher Mitarbeiter über einen Steg direkt zur Hotelrezeption des Kuramathi Island Resort. Die Koffer werden in der Zwischenzeit auf das gebuchte Zimmer gebracht. Das Hotel verfügt über 290 Villen mit neun verschiedenen Zimmerkategorien (u.a. Garden Villas, Beach Villas, Watervillas, teilweise mit Jacuzzi). Ein kostenloser Safe für Ihre Wertsachen steht in jedem Zimmer zur Verfügung. Die Stromspannung beträgt 220 Volt. Auf der Insel sind bis zu 850 Mitarbeiter beschäftigt, bei durchschnittlich 500-600 Gästen. Aufgrund der 1,8 km langen und 500 Metern breiten Insel verteilen sich die Gäste, wir hatten nie das Gefühl das die Insel überfüllt war.
Das Hotel bietet zahlreiche Restaurants mit maledivischer, thailändischer, indischer Küche sowie mit internationalen Spezialitäten. Aufgrund der hohen Preise in den Restaurants empfehlen wir das Hotel mit All Inclusive zu buchen, besser noch All Inclusive Select (zusätzlich mit a-la-Carte-Essen und kostenlosen Weinen). All-Inclusive-Gäste müssen nach dem Essen und Trinken unterschreiben, auch wenn spontan nur etwas getrunken wird. Dabei wird die Zimmernummer erfragt und alles was verzehrt wird für statistische Zwecke festgehalten. Achten Sie unbedingt darauf das immer 0,00 USD auf den Quittungen steht. Aber nicht alles ist in All Inclusive enthalten, daher sollten Sie immer vorher das Personal fragen, wenn Sie nicht genau Bescheid wissen.

kuramathi island, pool
Neben dem Ozean finden auch die Poolanlagen auf den Malediven ihre Freunde.
Für die medizinische Versorgung steht den Gästen das Kuramathi Medical Centre täglich mit zwei Ärzten zur Verfügung. Zwei Swimmingpools, ein separates Kinderbecken, ein Flutlicht-Tennisplatz sowie ein Fitnessstudio mit modernen Trainingsgeräten gehören ebenfalls zur umfangreichen Hotelausstattung wie das Kuramathi Spa mit Sauna und mehreren Behandlungsräumen für die unterschiedlichsten Anwendungen. Außerdem gibt es zwei hervorragend ausgestattete Tauchzentren, die eine Reihe interessanter Touren anbieten. Hier haben Sie die Möglichkeit, mit Hammerhaien zu tauchen, es gibt nur noch wenige Stellen, an denen dieses noch möglich ist. Auch das Wassersportzentrum bietet eine breite Palette an Wassersportmöglichkeiten wie z.B. Windsurfen oder Segeln und mehr an.
Mit zum Teil einfachsten Mitteln wird im Eco Center die Tierwelt der Malediven anschaulich vorgestellt, auch bereits ausgestorbene Arten sind zu sehen. Einmal die Woche gibt es eine deutschsprachige Führung.
Das Diving Center ist mit dem Eco Center sowie dem Aqua Sports & Fun Center verbunden und Treffpunkt für alle Ausflüge. Das Kuramathi Island Resort bietet Ausflüge wie Insel-Hopping, Erkundungstouren auf die Nachbarinseln, Schnorchelsafaris, romantische Ausflüge bei Sonnenuntergang sowie Hochseeangeln an..Tipp: Lohnenswert ist ein Ausflug auf die Nachbarinsel Rasdhoo, da hier das Einkaufen besonders günstig ist. Möchten Sie einen Ausflug buchen müssen Sie sich in eine Liste im Aqua Sports & Fun Center eintragen. Alle Ausflüge werden über die Zimmerrechnung abgerechnet, die Sie einen Tag vor Abreise an der Hotelrezeption bezahlen. Dies gilt auch für Pauschalreisende, es gibt keine Voucher und die Ausflüge müssen nicht separat bezahlt werden. Dies wird auf den Malediven anders gehandhabt, damit wenn aus wettertechnischen Gründen Ausflüge ausfallen die entsprechende Entgelte nicht aufs Kreditkartenkonto zurück gebucht werden müssen.
Das Kuramathi Island Resort ist familienfreundlich und sorgt stets für einen abwechslungsreichen Urlaub für die ganze Familie. Der Kids-Club steht täglich von 8:30 Uhr bis 22:00 Uhr den kleinen Gästen zur Verfügung und bietet eine breite Palette von Indoor-und Outdoor-Aktivitäten für Kinder von 3 bis 12 Jahre an. Die Kinder erwarten viele Aktivitäten wie Wanderungen, Schatzsuche, Aktivitäten am Strand sowie Lernerfahrungen zum Thema Unterwasserwelt in Zusammenarbeit mit dem Eco Centre von Kuramathi.

Schnorcheln und Tauchen sollte nicht versäumt werden, was innerhalb des Hausriffs nahe der Hotelrezeption sicher ist, dennoch sollten Sie auf Gezeiten und Strömungen achten. Jeder Gast erhält bei Ankunft eine schriftliche Warnung überreicht. Auch an den Wasservillen ist das Tauchen möglich wobei auf scharfkantige Korallen und auf wetterbedingte Strömungen und Wellen unbedingt geachtet werden sollte. Eine Schnorchelausrüstung erhielten wir für den gesamten Aufenthalt kostenlos im Aqua Sports & Fun Center.
North Sunbank, Kuramathi Island.
Die beliebteste Freizeitbeschäftigung auf der Insel ist das Sonnenbaden. Aufgrund der extremen Sonneneinstrahlung (die Malediven liegen fast am Äquator) ist dringend anzuraten sich von Anfang an zu schützen. Viele Gäste hatten bereits am ersten Tag starke Sonnenbrände.
Versuchen Sie auf gar keinen Fall auf die Nachbarinsel Rasdhoo Island zu schwimmen, da zwischen den Inseln starke und heftige Strömungen herrschen. Berühren und entnehmen Sie dem Meer auch keine Korallen, da Zuwiderhandlungen bestraft werden.
Entdecken Sie zu Fuß die Tier- und Pflanzenwelt der Insel. Highlight ist ein 300 Jahre alter großer Baum. Eine weitere Hauptattraktion der Insel ist die Sunbank im Westen der Insel, genießen Sie von hier aus die Sonnenuntergänge. Die Insel verfügt über einen kostenlosen Bus-Shuttle-Service, der Sie überall hin bringt, wenn Sie die Insel nicht zu Fuß erkunden möchten. Zeigen Sie dem Fahrer anhand der Karte wo er Sie hin fahren soll. Eine Stachelrochenfütterung findet täglich zwischen 18:30 und 19:00 Uhr nach Sonnenuntergang am Restaurant THE REEF statt.
Gegen die zahlreich vorhandenen Mücken, die besonders nach Regenfällen ihr Unwesen treiben, sollten Sie vor Ort Teebaumöl besorgen und auf die Haut auftragen. In Verbindung mit AUTAN oder anderer Insektenschutzmittel (unbedingt von zu Hause mitbringen), mit dem Sie Ihre Kleidung benetzen, können Sie sich ausreichend gegen Mückenstiche schützen. Es gibt viel zu entdecken, die Malediven sind ein Traum und eine Erfahrung die jeder sicherlich nicht so schnell vergisst.
Hoteleingang der paradiesischen Art: Die Anlegestelle für Boote und Shuttle der Wasserflugzeuge.
Bei den Touristen erste Wahl: Die Watervillas, errichtet auf Pfählen im Indischen Ozean.
Haie auf den Malediven? Natürlich gibt es sie, die Inseln liegen im Indischen Ozean. Aber gerade die Malediven gelten als sicher, Vorfälle sind bisher nicht bekannt. Vom Ufer aus sieht man Jungtiere, die in den Flachwasserzonen kleine Fische jagen. Größere Exemplare kann man auf beim Hotel buchbaren Tauchtouren sehen. Grundsätzlich sollte man sich in Gegenwart der Tiere ruhig verhalten, und - wie generell zu empfehlen - nicht auf die Geschöpfe zuschwimmen und auch sonst nichts im Wasser berühren.
Ein tolles Erlebnis für die Gäste: Bei Kerzenschein werden Stachelrochen direkt an das Ufer gelockt und gefüttert. Wo kann man so etwas schon so exklusiv erleben wie hier, auf den Malediven.
Nach dem Füttern der Tiere kann man sich auch selbst in einem der Spezialitäten-Restaurants dem Abendmahl zuwenden.
- Werbung -
Zurück zum Seiteninhalt