Die Lüneburger Heide - Clousun - Die schönsten Reiseziele Deutschlands und der Welt

Werbung
Booking.com
Booking.com
Direkt zum Seiteninhalt

Die Lüneburger Heide

Deutschland

Die Lüneburger Heide, der erste in Deutschland gegründete Naturpark, erstreckt sich mit seinen Heideflächen und Wäldern auf über 100.000 Hektar zwischen den Städten Bremen, Hamburg und Hannover. Die größten zusammenhängenden Heideflächen Mitteleuropas liegen in einem Naturschutzgebiet rund um den 169 m hohen Wilseder Berg, der höchsten Erhebung in der Lüneburger Heide. Wenn die Heide in der Zeit von August bis September blüht, verwandelt sich die Natur in einen Teppich aus lila Blüten, was der Heide ihren besonderen Charakter verleiht.
Doch die Lüneburger Heide hat noch mehr zu bieten. Neben der typischen Heidelandschaft bedecken ausgedehnte Wälder etwa ein Drittel des Naturparks. Auch Hochmoore wie etwa das Pietzmoor bei Schneverdingen bestimmen die Naturlandschaft. Natürlich ist auch die Landwirtschaft ein bedeutender Faktor der Heide. Felder mit Getreide, Raps und Sonnenblumen wechseln sich ab mit Wiesen für Kühe, Produkte wie Heidekartoffeln und -spargel sind bekannte Spezialitäten der Region. Ebenso gehören die Heidschnucken, eine Schafrasse die Ihren Ursprung in Sardinien und Korsika hat, zum Bild der Landschaft. Hier werden die Herden noch das ganze Jahr über vom Schäfer gehütet.

heidelandschaft bei undeloh

Durch geringe Höhenunterschiede sowie attraktive Themen- und Fernwanderwege ist die Lüneburger Heide ideal fürs Wandern und Nordic Walking. Entdecken Sie die Natur mit dem Fahrrad. Gut ausgebaute Radwege erschließen die gesamte Region des Naturparks. Reiter finden auf rund 600 km gut beschilderte Reitrouten. 13 Golfplätze unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade erwarten den ambitionierten Golfer. Zahlreiche Hallen- und Freibäder und schöne Seen bieten besonders im Sommer eine willkommene Abkühlung.
Die Lüneburger Heide ist aufgrund zahlreicher Freizeitparks für einen Familienurlaub besonders geeignet. Der Heide-Park in Soltau mit der größten Holzachterbahn Europas ist für Urlauber wie für Tagesgäste ein beliebtes Ziel. Im Serengeti-Park in Hodenhagen fahren Sie mit dem eigenen Pkw oder einem Bus durch das Freigehege mit zahlreichen Tieren wie etwa Affen, Gnus, Löwen und Tigern. Das Freizeitland mit 40 großen und kleinen Fahrgeschäften, die Aquasafari im Florida-Airboat sowie die Dschungelsafari im offenen Jeep vervollständigen das Angebot. Im Weltvogelpark in Walsrode warten 4.000 Vögel aus 650 verschiedenen Arten in einer 24 Hektar großen Erlebnis- und Parklandschaft auf Besucher. Im Wildpark Schwarze Berge im Süden von Hamburg entdecken Sie auf etwa 50 Hektar die europäische Tierwelt in weitläufigen, naturnahen Gehegen. Hier haben u.a. Wisente, Wölfe, Luchse, Elche und seit 2009 auch Braunbären ihr Zuhause gefunden. Der Snow-Dome in Bispingen ist beliebt bei Freunden des Wintersports und bietet ihnen zu jeder Jahreszeit rasante Abfahrten. Gleich nebenan sorgen die Indoor- und Outdoorkartbahnen von Ralf Schumacher für Formel-1-Feeling.

wachholder, lueneburger heide

Erleben Sie Romantische Städte wie etwa Lüneburg und Celle. Lüneburg, die über 1050 Jahre alte Stadt zwischen Hamburg und Hannover, blieb während des zweiten Weltkrieges unzerstört. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Rathaus, eines der bedeutendsten Bauwerke des Mittelalters. Prächtig erhaltene gotische Backsteinfassaden, eine moderne Shoppingwelt in den vielen verkehrsberuhigten Einkaufsstraßen sowie nach Madrid die größte Kneipendichte in Europa machen den Besuch in Lüneburg zu einem wahren Erlebnis. Ebenfalls einen Besuch wert ist die 700 Jahre alte Residenzstadt Celle in der Nähe von Hannover. Mittelpunkt der Stadt ist das Schloss, rundherum liegen 500 aufwändig restaurierte Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. In den mittelalterlichen Gassen verbergen sich hinter denkmalgeschützten Fassaden kleine Geschäfte, gemütliche Cafés sowie urige Restaurants und Kneipen. Celle beherbergt auch das niedersächsische Landgestüt, welches berühmt ist für seine an den beiden letzten Wochenenden im September sowie am ersten Wochenende im Oktober stattfindende alljährliche Celler Hengstparade.

bauernhaus, lueneburger heide

Bilder oben und links: Die Lüneburger Heide bei Undeloh, einer kleinen idyllisch gelegenen Gemeinde, die von schönen Wanderwegen umgeben ist.

laemmer, undeloh

Die ehemalige Residenzstadt Celle mit seiner historischen Altstadt gilt als südliches Tor zur Lüneburger Heide.

- Werbung -
Zurück zum Seiteninhalt