Teneriffa, Kanaren - Clousun - Die schönsten Reiseziele Deutschlands und der Welt

- Werbung -
Booking.com
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Teneriffa, Kanaren

- Werbung -
Die Vulkaninsel Teneriffa ist mit knapp über 2.000 Quadratkilometern und rund 900.000 Einwohnern die größte der Kanarischen Inseln. Das Wahrzeichen Teneriffas ist der 3.718 Meter hohe Pico del Teide, Spaniens höchster Berg. Das Gebiet um den Pico del Teide wurde zum Nationalpark erklärt und von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Hauptstadt ist Santa Cruz de Tenerife, hier leben rund ein Drittel der etwa 900.000 Einwohner. Die bekanntesten Touristenorte Costa Adeje, Los Cristianos und Playa de las Americas befinden sich im Südwesten der Insel. Die Insel bietet Erholungssuchenden, Wassersportlern sowie Naturfreunden ein breites Angebot. Schwimmen, segeln, surfen, tauchen, wandern oder nur faul am Strand liegen, alles ist möglich.

Teneriffa ist einzigartig. Das wundervolle blaue Wasser des Meeres von Stränden aus betrachten, schroffe Küstenabschnitte und steinige Schluchten entdecken, durch Wälder und über karges Ödland wandern, den Vulkan Teide besteigen, auf Teneriffa zeigt die Natur ihre unbändige Kraft und Vielfältigkeit. Erkunden Sie die kleinen im Originalstil erhalten gebliebenen Ortschaften sowie Kirchen und andere kulturelle Highlights. Setzten Sie sich in traditionelle Lokale und genießen Sie die einheimische Küche. Treiben Sie Wassersport, fahren Sie Rad, gehen Sie wandern oder entdecken Sie das Nachtleben, Sie werden feststellen das Langeweile auf Teneriffa ein Fremdwort ist.

Wie auf allen Kanareninseln ist auch auf Teneriffa das Klima sehr angenehm. Auf der Südseite ist das Wetter beständiger, es weht nur ein schwacher bis mäßiger Wind. Im Winter liegen die Tagestemperaturen selten unter 20° Celsius, die Wassertemperaturen laden mit mindestens 18° Celsius dann immer noch zum baden ein. In den Sommermonaten können die Temperaturen durchaus 30° Celsius erreichen. Die Wassertemperaturen liegen dann bei warmen 20° bis 22° Celsius. Beste Reisezeit sind die Monate September bis November. Die Nordseite der Insel ist weniger beständig und es kommt vor das sich die Sonne hinter einer Wolkendecke versteckt, während auf der Südseite die Sonne scheint. Trotzdem herrscht auch hier ein ganzjähriger Frühling.

Auf Teneriffa gibt es unterschiedliche Strände, die auch teilweise eine „Blaue Flagge" erhalten haben. Die meisten bestehen aus dunklem Lavasand. Neben einigen Steinstränden gibt es aber auch, teilweise künstlich angelegte, hervorragend zum Baden geeignete weiße Sandstrände. Beim Baden sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auf die Flaggen achten, die anzeigen ob baden gefahrlos oder sogar verboten ist.
Teneriffa, Karte
© Henrie - Fotolia.com
Teide, Teneriffa
Janusz Klosowski  / pixelio.de
Der höchste Berg Spaniens, der Teide auf Teneriffa.
Teneriffa, Kanaren
Peter Smola  / pixelio.de
Hintergrund © eska2012 - Fotolia.com
- Werbung -
Zurück zum Seiteninhalt