Teutoburger Wald, Externsteine - Clousun - Die schönsten Reiseziele Deutschlands und der Welt

- Werbung -
Booking.com
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Teutoburger Wald, Externsteine

Europa > Deutschland
- Werbung -
Scrollen Sie mit Ihrem Mausrad auf der Karte für Unterkunft-Angebote nahe Externsteine
Booking.com
- Werbung -
Externsteine

Die Felsengruppe der Externsteine findet man nur wenige Kilometer vom Hermannsdenkmal bei Horn-Bad Meinberg entfernt. Eine Kombination aus dem Besuch des Arminius und der Natursehenswürdigkeit bietet sich daher an. Dank einer guten Ausschilderung ist die Anfahrt kein Problem, nahe dem Ziel verlässt man die L828 in einen Seitenarm der Externsteiner Straße, welche als kostenpflichtiger Parkplatz endet. Auch wenn dort und noch einmal beim optionalen Aufstieg auf die Felsen geringe Gebühren verlangt werden, scheint das Geld sinnvoll in den Erhalt und die Pflege der Sehenswürdigkeiten investiert zu werden. So erreicht man gleich am Parkplatz ein neugestaltetes Informationszentrum, das den Kindern Spaß bringt, gleichwohl umfassend über die Geschichte und Bedeutung der Externsteine als religiöse Kultstätte der einzelnen Epochen aufklärt.

Die interaktive Gestaltung sollte man sich nicht entgehen lassen, zudem ist der Besuch kostenfrei. In der unmittelbaren Umgebung findet sich Kiosk und Restaurant, an einen Spielplatz für die Kleinen ist auch gedacht. Der hier beginnende Wanderweg zu den Externsteinen ist breit, flach und nur wenige hundert Meter lang.
Der Wanderweg zu den Externsteinen
Der breite und sehr gut ausgebaute Wanderweg vom Parkplatz zu den Externsteinen.
Schon nach kurzer Zeit tauchen links des Weges die bis zu 38 Meter hohen Externsteine auf, von denen vier Felsen völlig freistehen. Über steile Treppen können mehrere Köpfe erklommen werden, die Architektur ist teilweise, wie bei der markanten Brücke (auf dem Bild rechts oben), schon 200 Jahre alt. An die Gruppe der Externsteine schließt sich ein künstlich aufgestaute Teichanlage an, die durch den Bach Wiembecke gespeist wird.
Sowohl die Externsteine als auch das Hermannsdenkmal liegen am 156 Kilometer langen Hermannsweg, der über den Kamm des Teutoburger Waldes verläuft und als schöner Höhenweg weithin bekannt ist.
Externsteine vom Teich aus gesehen
Blick über den Wiembecketeich auf die Externsteine.
Die Externsteine
Einige der Steine lassen sich über Treppen und Leitern besteigen. Die eiserne Brücke gehört zu den Höhepunkten dieses aussichtsreichen Abenteuer.
Zurück zum Seiteninhalt